club bastion

kultureller-literarischer-politischer club e.V.

 

Rollschuhplatz Openair 2015

Sa. 27.06. ab 17:00 Uhr

So. 28.06. ab 11:00 Uhr

 

Samstag den 27. Juni, Eintritt 10,- €

Vorverkauf bei Juwelier Schairer und im Bären

 

17:00 Uhr: SOUNDITION - Reggae & Ska aus Weinheim City


SOUNDITION wurden 2007 gegründet und zählen mittlerweile zu einer der vielversprechendsten und gefragtesten Bands Süddeutschlands. Die mitreißenden Liveshows der sieben Musiker sind längst über die Region hinaus bekannt und präsentieren einen treibenden Offbeat-Sound aus Reggae, Ska, Rock und Funk, der keine Wünsche offen lässt. Seit ihrem Bestehen veröffentlichte die Band zwei Singles und eine EP, spielte etliche Konzerte in ganz Deutschland, gewann mehrere Auszeichnungen und erspielte sich eine bis heute immer weiter wachsende Fangemeinde. 2012 veröffentlichten SOUNDITION ihr Debütalbum „Überzeugungstäter“. Ihr leidenschaftlicher, tanzwütiger Vortrag überzeugt in kleinen Clubs ebenso wie auf den Festivalbühnen des Landes.
www.soundition.de
www.facebook.com/soundition


 

19:30 Uhr: Paddy And The Rats - „Irish Punk“ aus Ungarn


Paddy and the Rats wurden 2008 von Paddy (Sänger und Songwriter), Vince (Bass) und Joey (elektr. Gitarre) geründet. Nach einiger Zeit stießen noch Seamus (Schlagzeug), Sonny (Akkordion) und Sam (Geige, Flöte, Banjo) dazu.
"Punk ist das selbe für die Musik, wie Ratten für Tiere - dreckig und böse!" ("punk is the same in music as rats among the animals - dirty and malicious!"). Daher hat auch der Bandname seinen Ursprung!
Die Band aus Ungarn kombiniert Irish Folk mit Punk-Musik und so entsteht ein unverwechselbarer Paddy and the Rats-Klang. Sie spielen irische Seefahrer-Songs (Drunken Sailor, Bully in the Alley), Pub-Musik (Pub 'n' Roll, Fuck you, I'm drunk), aber auf Konzerten auch Cover von bekannten Punk-Größen (Sex Pistols, Green Day). Durch die teilweise exotischen Instrumente hat jeder Song aber eine besondere Note. Zum Aufpeppen ihrer eigenen Lieder verwenden sie gerne Irish Pub Musik und Celtic Features, manchmal sind auch russische Rhythmen und Zigeuner-Elemente vertreten.
Wer die „Pogues“ oder „Flogging Molly“ oder ähnliche Bands mag der sollte dieses Konzert nicht verpassen.
www.paddyrats.com


 

22:00 Uhr: SEBASTIAN STURM & EXILE AIRLINE - Roots-Reggae


Gemeinsam mit seiner Band-Besatzung „Exile Airline“ wird Sebastian Sturm das Rollschuh-Platz-Publikum im Nu mit seiner erfrischenden Interpretation des klassischen Roots-Reggae begeistern und es in jamaikanische Gefilde entführen.
Vollgetankt mit freshen Vibes und honoriert von Kritikern und Fans gaben der Sänger mit deutsch-indonesischen Wurzeln und seine hochkarätigen Mitmusiker im letzten Jahr mehr als 100 Konzerte, unter anderem auf den größten europäischen Reggae-Festivals (Summer Jam, Rototom Sunsplash, Reggae Sun Ska, Chiemsee Reggae Summer, uvm.) und rissen das Publikum mit. Nun erteilte sich Sebastian & Exile Airline selber die Starterlaubnis für ihr viertes Album „A Grand Day Out“. Co-Piloten bei der Produktion der Scheibe waren die beiden jamaikanischen Producer Sam Clayton Jr. und Stephen Stewart, die bereits mit Musiklegenden wie Bob Marley, Stevie Wonder und Steel Pulse zusammenarbeiteten. Wir freuen uns auf eine „Grand NIGHT Out“ auf dem Rollschuhplatz mit SEBASTIAN STURM & EXILE AIRLINE.
sebastian-sturm.eu


 

Sonntag den 28. Juni, Eintritt frei

 

11:00 Uhr: Johnny Trouble Trio - 50`s Country und Rockabilly


„Johnny Trouble“ in Kirchheim vorzustellen wäre wie „Eulen nach Athen tragen“. Anfangs noch als Strassenmusiker in Stuttgart und Umgebung unterwegs haben sie heute schon fast ganz Europa „abgegrast“ und sind in der Zwischenzeit von einem Trio zu einem Quintett gewachsen. Die Musik ist aber gleich geblieben – die klassische 50`s Country- und Rockabillymusik – dreckig und originalgetreu.
www.johnnytrouble.de


 

13:30 Uhr: Rock mit der Musikschule Kirchheim


Auch in diesem Jahr ist die Band „Rocktales“ der Musikschule Kirchheim wieder open air auf dem Rollschuhplatz dabei. Mit Titeln aus Rock und Pop zeigt sie, dass in der Musikschule auch die Popularmusik ihren Platz hat. In verschiedenen Besetzungen präsentiert sie Klassiker der Rockmusik und aktuelle Titel.
Kräftig unterstützt werden die jungen Musiker von Sängerinnen und Sängern aus den Gesangsklassen der Musikschule - mit Duos, Balladen und fetzigen Interpretation von Hits aus den Charts werden sie für Stimmung sorgen.


 

16:00 Uhr: Clownduo - Herbert und Mimi machen Ferien


Das blaue Meer, die stolzen Berge. Endlich sind die Ferien da. Und nun sind Herbert und Mimi auf Entdeckungsreise in einem fremden Land. Aber es warten einige Überraschungen auf die beiden, und nichts ist so wie es im Urlaub sein sollte. Statt der wohlverdienten Ruhe lauern widerspenstige Angelruten, wunderliche Koffer und uneinsichtige Enten auf Herbert und Mimi. Wie soll man sich da erholen!
Die Show dauert 50 Minuten und ist geeignet für Menschen ab 4 Jahre
www.herbertundmimi.at


 

17:30 Uhr: Kopf Frei?! – NEW GENE. zeigt euch WIE!


Alltagsstress und Sorgen sind Vergangenheit, wenn die lautstarken Drums und die tiefgründigen Texte von NEW GENE. eure Seele massieren! Einfach mal abschalten und das Leben leben. Das geht wunderbar mit der ersten EP „Kopf Frei?!“. Die Band ist gerade mal ein Jahr jung. NEW GENE. kann man alles andere als in eine Schublade stecken. Jeder Hip Hop - und Musikbegeisterte kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Eine erfrischende Abwechslung zu dem, was man sonst so von deutschen Rappern hört.
Die erste EP, die erste Tournee, über 60 gespielte Konzerte. Und das alles nach nur einem Jahr. So verbreiten NEW GENE. ihre Message immer weiter im Land. Sie ziehen sowohl Jung als auch Alt in ihren Bann und stellen somit einen neuen Hoffnungsträger der jungen deutschen Hip Hop-Szene dar.
www.newgenemusic.com
www.facebook.com/NEWGENEmusic


 

19:30 Uhr: Dilana - “Rockröhre” aus Südafrika


Dilana Robichaux ist eine südafrikanische Sängerin die in Los Angeles, Kalifornien lebt. Sie wurde bekannt als zweite Siegerin (Runner Up) der CBS Reality Show „Rock Star Supernova“. Im Jahr 2011 war sie Leadsängerin bei der kalifornischen Hard-Rock Formation „L.A. Guns“ deren Gitarrist Vorgänger von „Slash“ bei den „Guns and Roses“ war. Sie begann Ihre Karriere wie so viele im Kirchenchor, danach war sie Backgroundsängerin von „Wozani“ einer südafrikanischen Band die mit „Dancing in the Moonlight“ einen No.1 Hit hatten. Nach der CBS Show tourte sie mit Magni, ebenfalls Finalist durch die Clubs und Festivals. Nachdem sie ihr erstes Album „Wonderfool“ veröffentlicht hatte wurde auch „Aerosmith“ auf sie aufmerksam und verpflichteten sie als „Opener“ ihres Konzerts in Las Vegas. Auch bei „Joe Cocker“ und „Heather Nova“ war sie „Support Act“.
Zu uns kommt sie mit Band und es erwartet uns ein tolles Konzert mit einer echten „Rockröhre“. Sicherlich mit ein Höhepunkt des diesjährigen Festivals und ein würdiger Abschluss.
www.dilanarocks.com